Autor: Bernd Hoga Seite 1 von 7

Karneval im höchsten Dorf des Kreises Höxter -Haarbrück-

Es war wieder einmal soweit. Der traditionelle Karnevalsumzug durch das Höhendorf sollte losgehen.

Der Umzug wurde zwar durch den Sturm und den vielen Regen etwas verkürzt doch er fand statt. Die Motivwagen und Fußgruppen setzten sich in Bewegung.

Die Schlüsselübergabe durch den Ortsratsvorsitzenden Hans-Georg Sander an seine Tollitäten Prinz Noah der rasche Tänzer und Prinzessin Maja die flotte Biene wurde kurzerhand in die gut besuchte Bürgerhalle umgelegt.

Durch den guten Besuch dieser Traditionsveranstaltung war natürlich die Stimmung sehr schnell auf dem Höhepunkt. Jung und Alt feierten fröhlich und ausgelassen.

Der Reitverein unter der Führung von Bernhard Bobbert

hat es wieder mal geschafft, eine unvergessliche Karnevalsfeier herzurichten.

 

„Save the date“: Lesung mit Sandra Brökel: „Pavel und Ich“

Nach dem tollen Abend im letzten Jahr lädt die CARITAS Haarbrück zu einer weiteren Lesung mit Sandra Brökel ein. Im März erscheint ihr zweites Buch: „Pavel und ich“. Ganz frisch von der Leipziger Buchmesse stellt sie es bei uns in Haarbrück vor:

am Dienstag, 31.03.2020 um 19.00 Uhr im Pfarrheim Haarbrück

 

Weitere Infos folgen!

Bäume für Generationen

Eine besondere Aktion wurde vom Ortschaftsrat Haarbrück durchgeführt:

-Neue Apfelbäume pflanzen!-

Um den Weg „An den Appelbäumen“ unterhalb des Mastenweges weiterhin so nennen zu können, war es an der Zeit bereits entfernte und altersbedingt trockenmorsche Bäume zu ersetzen.

Die letzten Bäume wurden vor Jahrzehnten gepflanzt und so trafen sich Jung und Alt am Samstagmorgen mit Traktoren, Lochbohrer, Spaten, Schaufel, dicke Hammer, Stricke, Stöcke, Motorsäge und vieles mehr…

Zuerst mussten die neuen Baumplätze aufgeräumt werden – es war doch sehr zugewachsen. Dann wurden Löcher professionell gebohrt und die Apfelbäume genau platziert, festgestampft und an einen Pfahl festgebunden.

Ganz nebenbei gab es Sachunterricht von Generation zu Generation – wo gibt es das schon? Gespannt hörten die Schüler zu, schauten sich den ein oder anderen Kniff ab und legten natürlich auch selbst Hand an.

Viele Hände – rasches Ende! Es ging schneller als erwartet und nun freuen sich alle darauf, die Äpfel an den selbst gepflanzten Bäumen zu sehen!

Nur so funktioniert das „Generationenmodell“ – heute schon sorgen für die Kinder von Morgen und damit gleichzeitig Klimaschutz und Kulturgut unter einen Hut bekommen.

Wie in der Land- u. Forstwirtschaft – so ist es auch mit den Obstbäumen: Nachhaltigkeit ist gefragt – wer nicht pflanzt und pflegt kann nicht ernten. Die Prozesse in der Natur benötigen ihre Zeit.

Im Sommer müssen die Bäume gegossen werden, Helfer dürfen sich gern melden!

Hans-Georg Sander, Stefan Bobbert, Johannes Bobbert, Hubertus Hartmann, Norbert Hartmann, Henry Meyer, Jens Bobbert, Julian Bobbert, Carl-David Meyer, Constantin Meyer.

 

Konstituierende Sitzung des Vorstandes der Schützenbruderschaft

Am Freitag, 17. Januar 2020 ist der neu gewählte Vorstand der Schützenbruderschaft St. Bartholomäus Haarbrück von 1824 e.V. zur konstituierenden Sitzung zusammengekommen.

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Oberst Stefan Bobbert, Hauptmann Norbert Koch, Oberzahlmeister Martin Vössing, Feldwebel Tobias Kösters, Fahnenoffizier Reinhard Bobbert, Fahnenadjudanten Michael Rasche und Heiner Dewenter, Königsadjudanten Hans-Georg Vössing und Christoph Schrick, Offiziere Henry Meier, Michael Vössing, Hendrik Busche, Marcel Stromberg, Unteroffiziere Stefan Otto, Marius Sander, Simon Anke, Frederik Müller.

Jetzt wird mit Hochdruck an den Vorbereitungen für das Schützenfest 2021 gearbeitet.

Und das wird mit Sicherheit wieder genauso geil wir 2019.

Sternsinger – Friedensbringer

-21- hochmotivierte Sternsinger wurden nach der Hl. Messe von Pastor Lücking ausgesandt, um den Segen Gottes in Haarbrücks Häuser zu bringen.

Die Bewohner warteten schon auf die bunten Könige, öffneten zahlreich die Türen und empfingen sie herzlich.

Sieben Gruppen sammelten für die diesjährige Sternsinger-Aktion: „Segen bringen, Segen sein ! Frieden- Im Libanon und weltweit.“ Jeder Spender brachte sich somit für den Frieden ein – und die Gemeinde Haarbrück konnte einen tollen Betrag in Höhe von 1.105,52 € zu der Aktion beitragen.

Nach dem gemeinsamen Mitttagessen im Pfarrheim waren sich alle einig: „Es hat Spaß gemacht und wir sind im nächsten Jahr  wieder dabei! “

Vielen Dank an alle Haarbrücker Spender, Pastor Lücking, unsere Küsterin  Frau Luzie Beine, allen Helfern und besonders an die Sternsinger für ihren Einsatz!

Sternsinger-Namen:

Jona Meinke, Miriam Otto, Lilly Rasche, Katharina Watermeyer, Lina Wilhelm,

Jonas Becker, Noah-Joel Behler, Julian Bobbert, Kai Bobbert, Fabian  Bobbert, Moritz Bobbert, Vincent Bobbert, Niklas Holländer, Jannik Jost, Constantin Meyer, Jonas Otto, Raphael Otto, Leonard Spieker, Florian Vössing, Till Vössing, Dominik Watermeyer

Messdiener „Willkommen und Tschüss“

Ende des Jahres 2019 gab es einige Veränderungen in unserer Messdienergruppe.

Aber erst einmal machten wir uns noch einmal auf die Reise und verbrachten ein paar schöne Stunden im Bolzano beim Bowlen!

Am nächsten Morgen wurden die 4 Messdiener Chantal, Klara, Carl und Constantin verabschiedet.

Alle 4 stehen seit ihrer Kommunion im Dienst der Kirche. Nicht nur bei den normalen Messen, auch bei Beerdigungen, Hochzeiten, Kommunion, Taufen, Hochfesten wie Bartholomäus, Weihnachten und Ostern waren sie zuverlässig zur Stelle. Sie sind immer mal eingesprungen, wenn jemand fehlte und haben selber für Ersatz bei Terminüberschneidungen gesorgt.

Alle 4 haben auch die Haarbrücker Flötengruppe bereichert. In der Weihnachtszeit flöteten sie in der Kirche, bei Krippenspielen, Seniorennachmittagen und nicht zuletzt begrüßten sie mit den anderen Flötenspielern jahrelang unseren Nikolaus!

Erfreulicherweise konnten wir auch unsere neuen Messdiener Vincent und Jonas begrüßen. Herzlich Willkommen in der Haarbrücker Messdienerrunde!

Wir sagen nun Dankeschön an alle Messdiener – die alten, die neuen und besonders an alle weiterhin aktiven Messdiener!

Bei dieser Gelegenheit bedanken wir uns auch mal bei den „Hintergrundtätigen“, bei unserer Küsterin Luzie Beine. Sie sorgt immer dafür, dass der Plan steht, alle fesch zu jedem Anlass gekleidet sind, dass geübt wird und Ruhe und Ordnung in der Sakristei ist.

Großer Andrang bei den Fürbitten

Und natürlich bei den Müttern und Vätern, die dafür sorgen, dass alle pünktlich in der Sakristei erscheinen. Auch übernehmen sie wie selbstverständlich die Fahrten hin und zurück zu den Messdienerfahrten.

Also, vielen Dank an alle, vergelt´s Gott und weiter so !!!

Schützen-Hauptversammlung

Am Samstag, 04. Januar 2020 fand die diesjährige Hauptversammlung der Schützenbruderschaft St.Bartholomäus Haarbrück von 1824 e.V. in der Bürgerhalle in Haarbrück statt.

Oberst Stefan Bobbert begrüßte die anwesenden Schützen und stellte die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest. Ein Tagesordnungspunkt war der Rückblick auf das Schützenfest und gleichzeitig stattgefundene Stadtschützenfest.Oberst Stefan Bobbert bedankte sich beim Königspaar Frederik Müller und Isabel Hartmann für das glanzvolle Schützenfest mit den Worten: Es war eine geile Party.

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war die Verabschiedung von Hauptmann Thomas Stromberg und des Königsadjudanten Karl-Heinz Stromberg.

Neu in den Vorstand wurden Simon Anke und Frederik Müller gewählt. Auf dem Foto fehlt Simon Anke.

Das nächste Schützenfest wird bereits 2021 gefeiert. Turnusmäßig wäre erst 2022 das nächste Schützenfest geplant,  da aber in 2024 das 200jährige Jubiläum der Schützenbruderschaft ansteht und die Vorbereitungen dafür eine größere Zeit in Anspruch nehmen wird, hat man sich auf diese Zeitspanne geeinigt.

 

Der Veranstaltungskalender für 2020 der Ortschaft Haarbrück ist online

Hier der Haarbrücker-Veranstaltungskalender für 2020 als PDF

Bitte auf den Link klicken und im Nu öffnet sich der Kalender

2020 Veranstaltungskalender

Schützenfest 2019 in Haarbrück

Es ist wieder mal geschafft. Vom 29. Juni bis zum 01. Juli 2019 fand im höchstgelegenem Dorf des Kreises Höxter Haarbrück nach drei Jahren wieder das traditionelle Schützenfest der Schützenbruderschaft St. Bartholomäus Haarbrück von 1824 e.V. statt.

Es begann traditionell am Samstag Abend mit der Schützenmesse. Präses Schäffer zelebrierte die hl. Messe und segnete die Königsketten. König Frederik Müller nebst seinen Königin Isabell Hartmann und der Kinderkönig Raphael Otto nebst seiner Kinderkönigin Lina Wilhelm bekamen im Anschluß ihre Königsketten von Oberst Stefan Bobbert umgehangen.

Im Anschluß ging es zum Ehrenmal. Hier fand zum 4ten Mal der Zapfensteich unter Leitung von Hauptmann Thomas Stromberg statt.

Es folgte de erste Abend mit Königstanz und Ball. Die Band Genial-Live spielte groß auf und hatte in kürzester Zeit die Stimmung in de Bürgerhalle am Siedepunkt.

De Sonntag begann wie immer mit dem Wecken durch den Feldwebel Tobias Kösters mit Hilfe des Musikzuges Langenthal. Um 07:00 Uhr ging es los. Abschluß mit deftigem Frühstück gab es dann bei de Koniginn.

Da am Sonntag gleichzeitig zum Haarbrücker Schützenfest das Stadtschützenfest in Haarbrück stattfand, stand den Schützen ein langer Marsch durch das geschmückte Dorf bei großer Hitze bevor.

Um 12:30 war Antreten angesagt. Die Schützen und Ehrengäste fanden sich in der Bürgerhalle ein. Pünktlich ließ Feldwebel Tobias Kösters vor der Bürgerhalle antreten und machte Meldung an Hauptmann Thomas Stromberg.

Danach ging es zur Abholung der Fahne. Fähnrich Rainhard Bobbert und seine Fahnenoffiziere Norbert Koch und Michael Rasche traten in den Zug ein.

Jetzt musste Oberst Stefan Bobbert zu seinem ersten Schützenfest als Oberst abgeholt werden. Nach einer sehr guten Rede vor den Schützen ging es zum Abholen des Königs und der Königin.

Auf zum Festgelände am Sportplatz. Hier warteten schon die Gästvereine der Stadt Beverungen mit ihren Königspaaren und Hofstaaten. Oberst Stefan Bobbert begrüßte alle Gäste. Bürgermeister Hubertus Grimm hielt die Festrede bei 36 Grag im Schatten, auf dem Sportplatz gab es leider keinen Schatten. Danch der Umzug durch das schön geschmückte Haarbrück bis zur Bürgerhalle wo dann jeder begeistert Getränke zu sich nahm und tolle Gespräche geführt wurden.

 

Der Montag beginnt um 09:00 mit dem Antreten der Schützenfrauen und Schützenmänner auf der Drehscheibe. Der Zug holt das Königspaar ab, den Präses der Schützenbruderschaft und geht zur Bürgerhalle. Hier findet der traditionelle Frühschoppen statt.

Am Montag-Nachmittag endlich das Kinderschützenfest. Kinderkönig Raphael Otto und sein Kinderkönigin Lina Wilhelm präsentierten sich stolz den Schützen und der Haarbrücker Dorfbevölkerung. Nach dem Umzug durch das Dorf fand ein Kuchenessen und Softdrink trinken am Königstisch in der Bürgerhalle statt. Der Königstanz durfte natürlich nicht fehlen, ebenso wenig die reichlich ausgestattete Tombola für die Kinder. Jedes Los war ein Gewinn.

Schützenfest und Stadtschützenfest in Haarbrück 2019

Highlight des Jahres!

Stadtschützenfest in Haarbrück

vom 29./30.06. – 01.07. 2019

 

Frederik Müller und Isabell Hartmann regieren Haarbrück die nächsten 3 Jahre! Das Königspaar von Haarbrück und das neue Stadtkönigpaar stehen im Mittelpunkt der Festtage. Nach 1995 findet das Stadtschützenfest zum zweiten Mal in Haarbrück statt, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren!

Das Stadtschützenfest wird nur alle 5 Jahre in der Großgemeinde Beverungen gefeiert. Daher ist es ein besonders großes Event, an dem alle Schützenvereine der Stadt Beverungen mit Majestäten und ihren Hofstaaten teilnehmen. Es gibt viel zu sehen – auf nach Haarbrück!

Der bezaubernd junge Hofstaat von Königspaar Frederik Müller und Isabell Hartmann setzt sich wie folgt zusammen:

Simon Anke und Gina Holländer,  Nicolai Spieker und Lena Stromberg

Noah Rasche und Maja Stromberg, Max Rehermann und Hanna Burchard

Jan Sievers und Noreen Spieker, Simon Burchard und Nele Boser

Julius Vössing und Lisa Günnewich

 

Auch einen Kinderkönig kann Haarbrück verzeichnen: Nach einem aufregenden Stechen wurde Raphael Otto als neuer Kinderkönig gefeiert.  Zu seiner Königin ernannte er Lina Wilhelm.

Dem Hofstaat gehören an:

Adjutanten: Vincent Bobbert, Jonas Otto, Leonard Spieker, Dominik Watermeyer

Jonas Becker und Marie Kröger, Moritz Bobbert und Pauline Otto

Luc Hachmeyer und Sophie Tewes, Till Vössing und Josefine Vössing

 

 

Doch zuvor fand am 15. Juni 2019 erstmal das Königschießen statt. Die Offiziere und Schützen sammelten sich auf der „Drehscheibe“ zum Abholen des amtierenden Königs Tobias Kösters. Der Spielmannszug aus Würgassen begleitete den Ausmarsch und den Nachmittag in der Bürgerhalle das Fest.

Zuerst wurde der Kinderkönig durch Dosenwerfen ermittelt. Nach spannendem Stechen gewann Raphael Otto die Königswürde.

Das Königschießen der Erwachsenen war nicht minder spannend.

Zum Schluß setzte sich Frederik Müller durch. Zu seiner Königin wählte er sich Isabell Hartmann.

Die Schützenbruderschaft St. Bartholomäus Haarbrück von 1824 e.V. und sein Königspaar Frederik Müller und Isabell Hartmann freuen sich auf ein tolles Schützenfest.

 

Seite 1 von 7

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén